Mindset

RAUS AUS DER KOMFORTZONE – REIN INS GROßE ABENTEUER

June 29, 2017
Raus aus der Komfortzone - rein ins große Abenteuer. Wie du deine Träume verwirklichen kannst.

DIE GROßARTIGSTEN DINGE IM LEBEN PASSIEREN IMMER AUßERHALB UNSERER KOMFORTZONE

Ich fand Sprüche wie diese immer schon inspirierend, aber so richtig verstanden habe ich die Bedeutung nie. In der Theorie klingt alles so logisch und einleuchtend, doch wie fühlt sich das wirklich an? Wie kann ich meine Komfortzone verlassen? Und warum sollte ich das tun?

WAS SIND DEINE TIEFSTEN TRÄUME?

Ich wette mit euch, dass auch ihr euch schon oft gedacht habt, wie toll es wäre dies und das im Leben einmal zu machen. Doch meistens realisieren wir diese Wünsche dann doch nicht. Uns fallen tausend Gründe ein, warum es uns nicht möglich ist, diesen Wunsch in die Tat umzusetzen. Wir konzentrieren uns auf unsere Ängste, unsere Zweifel und wir sind zu feige oder auch zu bequem um unsere Komfortzone zu verlassen. Die Menschen um uns herum, die vertraute Umgebung, unsere Heimat, unsere Wohnung, den sicheren Job, mit dem wir unseren Unterhalt verdienen. Das möchten wir nicht aufgeben. Wir möchten dieses Risiko einfach nicht eingehen.
Aber warum eigentlich nicht?

Was sind unsere tiefsten Träume?

Ist es unser größter Traum mit 30 verheiratet zu sein, zwei Kinder zu haben, ein Haus gebaut zu haben und so glücklich bis an unser Lebensende zu sein? Oder ist das doch die Vorgabe der Gesellschaft und tief in unserem Inneren schlummert noch mehr? Das Leben hat doch noch mehr zu bieten, oder?

WAS IST DAS SCHLIMMSTE, DAS MIR PASSIEREN KANN?

Wenn wir uns diese Frage stellen, bemerken wir, dass es eigentlich nichts Schlimmes gibt. Uns kann nichts passieren. Es gibt für alles eine Lösung und einen Ausweg. Wenn wir uns auf die Lösung fokussieren und nicht darauf, was uns von unserem Traum abhalten kann.

Raus aus der Komfortzone - rein ins große Abenteuer. Wie du deine Träume verwirklichen kannst.

ICH WAGE DEN SCHRITT

Ich begebe mich aus meiner Komfortzone – weg von meinen Freunden, weg von meiner Familie, weg von meinem gewohnten Umfeld, weg von meiner Wohnung, weg von meiner sicheren Arbeitsstelle … hinein ins Ungewisse.

Am 19. September 2017 fliege ich nach Bali und bleibe dort – für unbestimmte Zeit.

Ich habe keinen genauen Plan.

Ich weiß nicht wie lange ich bleibe.

Ich kenne keine Menschenseele dort.

Ich weiß noch nicht, wo ich genau wohnen werde.

Das ist es. Ich verlasse definitiv meine Komfortzone.

Es ist sicherlich nicht der einfachste Weg, den ich mir ausgesucht habe. Und natürlich habe auch ich Ängste. Ich weiß, ich werde meine Freunde und meine Familie sehr vermissen. Ich habe Angst davor, dass mich meine Freunde “vergessen”, wenn ich nicht mehr in ihrer Nähe bin. Ich habe Angst davor, dass ich dort keinen Anschluss finde und mich einsam fühlen werde. Ich hatte Angst davor, meinen Eltern meinen Plan zu verkünden. Ich hatte Angst davor meinen Job zu kündigen. Ich hatte Angst davor genügend Geld für dieses Abenteuer aufzubringen …

Doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Und die Erfahrungen die ich bis jetzt schon auf diesem spannenden Weg machen durfte, könnten schöner nicht sein. Die Menschen um mich haben so schöne Worte gefunden und mich in meinem Schritt nur noch bestärkt. Ich war mir noch nie sicherer, auf dem richtigen Weg zu sein, wie in diesem Moment und dieses Gefühl ist unbeschreiblich schön.

Wir können uns entscheiden: Wählen wir den einfachen Weg oder wählen wir den für uns richtigen?

Raus aus der Komfortzone - rein ins große Abenteuer. Wie du deine Träume verwirklichen kannst.

DAS LEBEN IST EIN ABENTEUER

Im Grunde weiß man nie, was das Leben noch so bringt und wo wir in einem, in fünf, geschweige denn in 10 Jahren stehen. Doch ich glaube, wenn man darauf vertraut, dass das Leben es gut mit einem meint und alles im Leben aus einem bestimmten Grund passiert, dann kann man sich auf das Abenteuer der Ungewissheit einlassen, der Zukunft spannend und mit offenen Armen gegenüberstehen und es einfach nur genießen.

Es gibt für mich hier kein Scheitern – wenn ich nach 3 Monaten wieder nach Hause komme, weil irgendetwas nicht so funktioniert hat, wie ich es mir vorgestellt habe, habe ich trotzdem an Erfahrung dazu gewonnen und bin gewachsen. Und das kann mir niemand mehr nehmen.

Ich habe vor kurzem den Film “Eat, Pray, Love” gesehen. Dieser Film ist so schön und lehrreich und zeigt, wie sehr wir auf unser eigenes Herz hören sollten. Dieses Zitat am Ende des Films ist wunderschön und fasst all das wunderbar zusammen, das ich euch auf dem Weg geben möchte.

WER MUTIG GENUG IST, ALLES VERTRAUTE UND WOHLTUENDE HINTER SICH ZU LASSEN (EGAL WAS, VOM HAUS BIS ZU ALLEN VERLETZUNGEN) UND SICH AUF DIE SUCHE NACH DER WAHRHEIT MACHT (SEI ES NACH INNEN GEWANDT ODER NACH AUßEN), UND WER WAHRHAFT GEWILLT IST, ALLES WAS IHM AUF DIESER REISE PASSIERT ALS SCHLÜSSEL ZU BETRACHTEN, UND JEDEM DER IHM UNTERWEGS BEGEGNET ALS LEHRER ZU AKZEPTIEREN, UND VOR ALLEM WER DAZU BEREIT IST SICH UNANGENEHMEN REALITÄTEN, DIE EINEN SELBST BETREFFEN ZU STELLEN UND DIESE ZU VERZEIHEN, DEM WIRD SICH DIE WAHRHEIT OFFENBAREN.

Auf geht’s – begebt euch raus aus eurer Komfortzone und stürzt euch hinein in euer nächstes großes Abenteuer!

Alles Liebe,
Simone

Follow

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply Bianca June 29, 2017 at 09:17

    So so cool! Ich wünsche dir jetzt schon eine wunderschöne Zeit, auch beim vorbereiten, planen und allem was kommt 🙂 GLG Bianca

    • mm
      Reply Simone June 29, 2017 at 10:09

      Vielen lieben Dank, Bianca 🙂 :-*
      Ja, es ist auch jetzt schon eine total aufregende Zeit. 🙂

      Alles, alles Liebe,
      Simone

  • Reply Carina June 29, 2017 at 11:14

    Liebe Simone,
    ich freue mich schon auf “unsere” aufregende Zeit, denn als Freundin werde ich deine Zeit in Bali mitleben, -fühlen, -genießen.
    Es ist besser auf neuen Wegen zu stolpern, als auf alten Wegen stehen zu bleiben 🙂

    • mm
      Reply Simone July 3, 2017 at 20:55

      Meine liebe Carina <3
      Ich freue mich auch sehr, dass du diese spannende Zeit mit mir miterleben bist bzw. dass ich so eine tolle Freundin habe, mit der ich meine Erfahrungen, meine Abenteuer, meine Freuden und Tränen teilen kann!!!

      Dickes Bussi

  • Reply Kathi June 29, 2017 at 12:15

    Liebe Simone,
    ein toller Schritt den du da wagst, eindeutig aus der Komfortzone heraus! Es wird ganz bestimmt ein großes und vor allem lehrreiches Abenteuer und ich bin sehr gespannt was du alles erleben und uns berichten wirst. Ich wünsche dir alles gute für deinen “Neuanfang” auf Bali <3
    Liebst Kathi

    • mm
      Reply Simone June 29, 2017 at 17:08

      Liebe Kathi,
      ja schön langsam werde ich eh ein bisschen nervös 🙂 Aber ich freue mich schon unheimlich auf das Abenteuer und bin auch sehr gespannt. Und ich freue mich auch schon darauf, euch von meinen Erlebnissen berichten zu können 🙂
      Danke auf jeden Fall für deine lieben Wünsche – ich wünsche dir auch Alles Gute, bei allem was du machst 🙂 <3
      Simone

  • Reply Bernhard June 30, 2017 at 00:31

    Liebe Simone,

    wie heißt es so schön: Life’s a journey, not a destination

    Was für eine tolle Reise – nicht nur die nach Bali, sondern vor allem die raus aus der Komfortzone. So schön es dort manchmal sein kann, muss man erkennen, dass sie mit all ihrer Routine kein Ort zum Bleiben ist – und genau das ist dir gelungen.

    IF YOU THINK ADVENTURE IS DANGEROUS, TRY ROUTINE – IT IS LETHAL

    Ich find es wahnsinnig mutig von Dir diesen Schritt zu gehen, alles vertraute hinter dir zu lassen und dich kopfüber ins Ungewisse zu stürzen um herauszufinden, was das Leben noch auf Lager hat und dafür ist Bali sicher nicht die schlechteste Wahl … 🙂

    Dein Abenteuer wird für mich umso spannender, gerade weil Du nicht alles schon im Voraus geplant hast, sondern dich wirklich darauf einlässt. Ansonsten wär’s ja wie “Pauschalurlaub” [ich weiß, es ist kein Urlaub :-)] Ich bin absolut überzeugt, dass Du dort ganz schnell neue, interessante Leute kennen lernst und Dich dann fragen wirst, wovor Du überhaupt Angst gehabt hast.

    IF IT’S BOTH – TERRIFYING AND AMAZING – THEN YOU SHOULD DEFINITELY PURSUE IT

    Du sagst es richtig – wahrscheinlich hat sich’s jeder schon mal vorgestellt, wie es wäre, seine Träume kompromisslos zu verfolgen und dann trotzdem einen Grund gefunden, warum’s nicht geht – wie Du es jetzt durchziehst find ich echt inspirierend. Wünsch Dir jetzt schon mal all das Beste und bin gespannt zu lesen (und hoffentlich auch zu hören), was Du dort alles erlebst.

    LG 🙂

    • mm
      Reply Simone July 3, 2017 at 21:00

      Lieber Bernhard,
      DANKE noch einmal für deine sehr lieben Worte. Sie bedeuten mir – gerade von dir – wirklich sehr viel!
      Es ist so schön wie alle meine liebsten Menschen um mich zu mir halten und sich für mich freuen und ich freue mich auch, dass ich mein Abenteuer mit dir teilen kann. Und ich freue mich schon auf unsere Facetime Anrufe, wenn dir im Büro einmal langweilig ist 😉

      Es ist ein noch schöneres Gefühl, sich in ein so großes, weit entferntes und ungewisses Abenteuer zu stürzen, wenn man trotzdem ein Stück Heimat im Herzen mittragen kann. Und das seit genau ihr – meine Freunde und meine Familie! Auch wenn uns noch so viele Kilometer trennen …

      Und ich wünsche dir auch von Herzen, dass du auch diesen großen Schritt aus der Komfortzone wagst und auf dein Herz hörst. Wo auch immer es dich hinführen wird 🙂

      LG, Simone

  • Reply Marilena July 3, 2017 at 10:00

    Ein wirklich toller Beitrag liebe Simone. Ich kann mich in vielen Deiner Worte bzw. Gedanken wiederfinden. Mir geht es sehr ähnlich wie dir. Ich werde auch spätestens nächstes Jahr auf unbestimmt lange Zeit fortgehen. Ich mache mich außerdem selbstständig, ohne zu wissen, was die Zukunft genau bringt.
    Aber ist nicht gerade das, was das Leben so aufregend und lebenswert macht? Ich finde deine Entscheidung sehr mutig und toll! Ich bin mir sicher, dass es eine unglaubliche und bereichernde Erfahrung für dich sein wird. Werde dir auf jeden Fall folgen auf deiner Reise 🙂

    Ganz liebe Grüße aus Hamburg. Marilena

    • mm
      Reply Simone July 3, 2017 at 21:04

      Liebe Marilena,
      vielen Dank für deine lieben Worte. Das freut mich, dass du mich in meinen Gedanken wiederfinden kannst. Das gleiche habe ich mir bei deinen Worten auf deinem Blog und Instagram auch gedacht 🙂
      Das ist toll, dass auch du bald so ein großes Abenteuer wagen möchtest. Ich bin schon gespannt, wo dich dein Herz hinführt. Wer weiß – vielleicht treffen wir uns irgendwann einmal irgendwo auf der Welt.
      Du hast absolut Recht – die Ungewissheit ist genau das was das Leben so spannend macht. Und wenn man eben daran glaubt, dass es das Leben mit einem gut meint, dann kann man sich voll und ganz darauf einlassen. Ich freue mich, dass du mich hier auf meiner Reise begleiten wirst.

      Ganz liebe Grüße aus Österreich,
      Simone

  • Reply Jana July 9, 2017 at 18:12

    Liebe Simone,
    ich bin grade auf deinen Blog gestoßen und lese direkt diesen super schönen Beitrag. Das klingt wirklich aufregend bei dir und ist wie ich finde ein wirklich großer Schritt raus aus deiner Komfortzone. Ich bin auch der Meinung, dass es kein Scheitern geben wird – egal ob du nach 3 Monaten, einem Jahr zurückkommen wirst. Diese Erfahrung wird dir keiner nehmen können und ich bin mir sicher, dass du eine wahnsinnig aufregende Zeit haben wirst. Ich hoffe, du wirst hier berichten 🙂
    Liebe Grüße, Jana

    • mm
      Reply Simone July 10, 2017 at 10:01

      Liebe Jana,
      ich freue mich total über deine lieben Worte – danke dafür!
      Scheitern gibt es ja gar nicht im Leben, weil jeder unserer Schritte führt uns genau da hin wo wir gerade stehen. Wichtig ist, dass man das erkennt und von dem was das Leben so bringt, lernt. Und das alleine ist schon total spannend 🙂
      Natürlich werde ich hier berichten – und ich freue mich, wenn du mich auf meinem Weg begleiten wirst 🙂
      Alles Liebe,
      Simone

    Leave a Reply

    Close