Fashion Mindset

EIN KLEIDERSCHRANK VOLLER LIEBLINGSTEILE … DAS AUSMISTEN

June 17, 2017
Kleiderschrank ausmisten - Ziel: Ein Schrank voller Lieblingsteile

Ihr habt vielleicht schon in meinem letzten Beitrag gelesen, dass mich mein ganzes Zeug, dass sich über die Jahre bei mir angehäuft hat, dezent stresst und deswegen bin ich gerade massiv am Ausmisten. Am liebsten würde ich einfach alles aus meiner Wohnung nehmen und raushauen …  bzw. nur die Dinge behalten, die mir wirklich einen Nutzen bringen und mir Freude bereiten.

MATERIELLE DINGE MACHEN UNS NICHT GLÜCKLICH

Inspiriert wurde ich vor allem durch die Dokumentation Minimalism“. Die Kernaussage daraus ist, dass wir im Grunde zu viel Geld zur Verfügung haben, das wir ohne viel darüber nachzudenken für materielle Dinge ausgeben. Wir wollen immer mehr und immer mehr, der Hunger wird nie gestillt. Im Herzen sind wir aber alle nur auf der Suche nach Glück und früher oder später begreifen wir, dass uns materielle Dinge, eine größere Wohnung oder ein schnelleres Auto einfach nicht glücklich machen. Glücklich machen uns andere Dinge, wie Liebe, Beziehungen, Erlebnisse, Gesundheit oder das Ausleben unserer Leidenschaften. Weißt du, was dich wirklich glücklich macht?

Indem wir uns von all dem Ballast und Zeugs lösen, wird der Blick aufs Wesentliche wieder klarer. Das Chaos im Kopf verschwindet und wir können uns wieder auf die, für uns, wichtigen Dinge im Leben konzentrieren. Also beginnen wir einfach einmal mit dem Kleiderschrank!

ZIEL: EIN SCHRANK VOLLER LIEBLINGSTEILE.
DAS AUSMISTEN BEGINNT.

Ich habe gestern den ganzen Nachmittag gebraucht um meinen Kleiderschrank Stück für Stück zu entrümpeln. Ich habe schon öfters meinen Schrank ausgemistet, aber dieses Mal wollte ich radikal sein, und wirklich nur die Sachen behalten, die ich auch wirklich gerne trage. Blusen, die ich vielleicht bei einer Familienfeier tragen könnte und ich nie aussortieren wollte, weil sie ja recht teuer waren, kamen weg. Hosen, die ich einmal im Jahr getragen habe, kamen weg. Kleider, die ich für besondere Anlässe gekauft habe und im Endeffekt nie getragen habe, kamen weg. Somit habe ich 2/3 meines Schrankes – das sind sage und schreibe 241 Teile – aussortiert. Unterwäsche, Socken und Bikinis habe ich nicht mitgezählt. Ich weiß nicht genau, ob ich stolz auf mich sein soll, weil ich mich von so einer großen Menge trennen konnte oder ob ich mich ein bisschen schämen sollte, weil ich so einen riesen Haufen angehäuft habe…

 

Kleiderschrank ausmisten - Ziel: Ein Schrank voller Lieblingsteile

Kleiderschrank ausmisten - Ziel: Ein Schrank voller Lieblingsteile

 

Kleiderschrank ausmisten - Ziel: Ein Schrank voller Lieblingsteile

AUSMISTEN MACHT DEFINITIV KEINEN SPAß!

Ich habe mich richtig aufs Aussortieren gefreut und darauf, dass ich nur noch Lieblingsstücke in meinem Kleiderschrank haben werde. Doch eines kann ich euch sagen: das Ausmisten macht keinen Spaß. Ich war danach fix und fertig. Und ich wäre viel lieber auf den Berg gewandert oder hätte mit lieben Menschen einen gemütlichen Tag verbracht. Mir wird ganz übel, wenn ich an den restlichen Krims-Krams in meiner Wohnung denke. Aber ich denke, das ist auch gut so. Es ist gut so, dass es keinen Spaß macht. Weil dann werden wir wohl hoffentlich die Entscheidung, ob etwas bei uns einziehen darf oder nicht, etwas bewusster treffen.

Weil darum geht’s – ums Bewusster Leben!

Kleiderschrank ausmisten - Ziel: Ein Schrank voller Lieblingsteile

WAS PASSIERT MIT DEN AUSSORTIERTEN SACHEN?

Mit dem Ausmisten ist leider nur die halbe Arbeit getan. Es ist mir wichtig, dass ich jemand anders eine Freude machen kann und die Teile nachhaltig entsorge. Deshalb werde ich einen Teil versuchen zu verkaufen, Freunde & Familie dürfen sich natürlich alles was sie möchten aussuchen und den Rest werde ich spenden. Bezüglich verkaufen werde ich mich noch schlau machen, was die besten Plattformen sind. Online-Plattformen sind Mädchenflohmarkt, Kleiderkreisel, Shpock und willhaben. Eventuell gibt es aber auch Second-Hand Stores oder Flohmärkte wo man schöne Teile an den Mann bringen kann. Ich geb euch dazu noch Bescheid 😉 Und falls Ihr Interesse an meinem Kleiderschrank habt, ich halte euch auf Instagram auf dem Laufenden. 

Ich hoffe ich konnte euch inspirieren!

Alles Liebe,
Simone

Follow

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Melanie June 18, 2017 at 08:55

    Das finde ich ja richtig toll, dass du so viel aussortiert hast! Ich muss auch mal dringend ausmisten, denn ich habe viel zu viel und trage vieles gar nicht gerne. Die Vorher-Nachher Bilder finde ich ja richtig klasse :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    • mm
      Reply Simone June 19, 2017 at 13:22

      Danke Melanie 🙂 Ja, es war auch ein riesiger Aufwand. Aber ich bin super froh, dass ich das jetzt geschafft habe.
      Jetzt muss ich die aussortierten Teile nur noch los werden 😉

      Alles Liebe,
      Simone

    Leave a Reply

    Close